Van der Bellen NOT MY PRESIDENT

Hier sind die Mehrheitsverteilungen der drei Durchgänge zur österreichischen Bundespräsidentenwahl 2016, zunächst für den ersten Wahldurchgang vom 24. April, mit allen Kandidaten, dargestellt nach Gemeinden:

Hier haben wir die Situation für die erste Stichwahl vom 22. Mai, zuerst wieder nach Gemeinden:

…und hier nach Bezirken:

…und hier für die Wiederholung der Stichwahl am 4. Dezember, wieder nach Gemeinden:

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare

  1. feld89

     /  19. März 2017

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

    Antwort
  2. Hat dies auf MORGENWACHT rebloggt.

    Antwort
  3. dagtatmax

     /  25. März 2017

    Ein echt beeindruckendes Blau über Österreich.
    Trotzdem – auch Hofer ist/wäre nur mit Vorsicht zu genießen.

    Antwort
  4. Ein interessanter Fund über die Gattin „unseres“ Bundeskanzlers:

    http://anonym.to/?http://www.blueminds-company.com/?team=mag-dr-eveline-steinberger-kern

    Eveline Steinberger-Kern ist Gründerin und Geschäftsführerin von The Blue Minds Company (TBMC), ein innovatives Beratungs- und Researchunternehmen, das sich mit Fragen und Antworten zur Transformation des Energiesystems beschäftigt. In Tel Aviv betreibt sie Foresight, ein Tochterunternehmen der TBMC, das Software im Bereich digitaler Energiedienstleistungen entwickelt.

    Eveline Steinberger-Kern ist verheiratet mit Christian Kern, Bundeskanzler der Republik Österreich, und ist Mutter einer Tochter. Sie studierte in Graz Betriebswirtschaftslehre, promovierte 1998 an der Grazer Karl-Franzens-Universität und absolvierte das ‚Young Management Programm’ im INSEAD, Fontainebleau.

    Kern heißt zwar mit Vornamen Christian, aber das muß nichts heißen; er kann auch einer „konvertierten“ Familie entstammen. Jedenfalls ist er mir vom Gesicht her schon in den Zeiten irgendwie orientalisch vorgekommen, als er uns im Fernsehen noch als ÖBB-Chef präsentiert wurde. Bei seinem Sohn Nikolaus Kern ist das noch ausgeprägter.

    Wie der jüdische Redakteur Claus Pándi in der Kronen-Zeitung schrieb, ist Christian Kerns politischer Berater (also Spin doctor) ein gewisser Tal Silberstein, „der regelmäßig aus Israel eingeflogen wird“.

    Ein weiteres Detail: In Wien läuft gerade ein Projekt zum originalgetreuen Wiederaufbau einer Synagoge, die in der Zeit des Nationalsozialismus zerstört worden war, und bei diesem Wiederaufbauprojekt wird eine möglichst rasche Fertigstellung angestrebt, damit der letzte lebende Jude, der das Originalgebäude noch selbst gesehen hat, das noch erleben kann. Sein Name: Benno Kern.

    All das sind natürlich keine Beweise für einen zumindest teilweisen jüdischen Hintergrund von Kern, aber es sind Indizien. Ein gewisses Naheverhältnis zum Judentum ist jedenfalls nicht zu übersehen.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: